Weingut Christoph Koenen
Riesling Leichtes Möselchen feinherb
Deutschland
84 Punkte
Gault Millau
Riesling Leichtes Möselchen feinherb
Deutschland
Artikelnummer
1181161
1181161

Riesling Leichtes Möselchen feinherb


Herkunft
Rebsorte
Prämiert
2019-08-23
9,49
je Flasche/n, 12,65 € pro 1 l
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
Lieferzeit:
1-3 Werktage
Flaschen Fl
Herkunft
Rebsorte

Riesling Leichtes Möselchen feinherb

Schon vom Namen und von der lieblichen Farbe her macht sich der Leichtes Möselchen Weißwein beim Genießer beliebt. Freundlich goldgelb leuchtend und mit einem sonnigen Gemüt, ist er den Versuch absolut wert. Der deutsche Weißwein vom Weingut Koenen sollte dabei trotz all dem anschmiegsamen Charme nicht unterschätzt werden. Der Leichtes Möselchen Wein von der Mosel duftet nach Fruchtigkeit mit einem frischen, weder zu sanften noch zu kraftvollen Bukett und einer Hauptnote von grünen Äpfeln.

Momente

Details

Weinart
Weißwein
Alkoholgehalt
8,5 %
Allergene
enthält Sulfite
Jahrgang
2015
Geschmack
trocken
Füllmenge
0,75 l
Restsüße
22,0 g/l
Serviertemperatur
10 °C
Säuregehalt
7,8
Verschluss
Schraubverschluss
Abfüller
Weingut Christoph Koenen, Am Eichhaus 4a, 54518 Minheim, Deutschland

Fruchtig frischer, feiner Geschmack

Der Leichtes Möselchen Weißwein vom Weingut Christoph Koenen trifft den Nagel auf den Kopf, ohne sich von der aggressiven oder zu anspruchsvollen Seite zu zeigen. Das gilt für das angenehme Aroma genauso wie für den fruchtbetonten, schier perfekt ausbalancierten Geschmack. Tropenfrüchte wie Mango und Grapefruit gehen Hand in Hand mit reifen Pfirsichen und einem Hauch von Zitrusfrüchten. Der Leichtes Möselchen Wein verleiht dem Moselwein ein leicht neu definiertes Image, ohne dabei Traditionen außer Acht zu lassen. Er gibt sich am Gaumen frisch, leicht und zugänglich mit einem unwiderstehlichen, manchmal feminin wirkenden Charme. Für den Leichtes Möselchen spricht, dass er Qualität und Authentizität nicht vergisst, obwohl er dem Genießer gefallen möchte. Er stammt aus einer Steillage in der bekannten deutschen Weinbauregion und stellt das Fingerspitzengefühl des Winzers zur Schau. Moderate Säurewerte und eine mustergültige Dichte zeichnen den Wein von der Mosel genauso aus wie sein recht mineralisches, liebliches Profil. Genießt man den Moselwein geduldig, bemerkt man ab und zu eine dezente Würze.

Charmante Verführung bis ins Finish hinein

Dieser Moselwein aus Deutschland hat es in sich, ohne dabei in jeglicher Hinsicht zu überfordern oder zu unterfordern. Der Leichtes Möselchen Weißwein zeigt sich sowohl von der süßlichen als auch von der säuerlichen Seite. Das kommt im Geschmack genauso zum Ausdruck wie im mittellangen Abgang. Das Finish weist eine gewisse Mineralik auf, wobei die einladenden Fruchtnoten lang positiv im Gedächtnis verweilen. Der Leichtes Möselchen Weißwein aus der Rebsorte Riesling weist durchaus eine tolle geschmackliche Fülle auf, ohne es damit zu übertreiben. Mit einer Restsüße von 22 g/l ist der alles andere als zu trocken. Er kann sich bei einer Trinktemperatur von 10 °C entfalten und mag es, wenn man ihn zu herbstlichen Gerichten wie zu einer Kürbissuppe trinkt. Außerdem passt der Leichtes Möselchen Weißwein zu leichter bis gewürzter Kost.

Finessereicher deutscher Weißwein

Der Leichtes Möselchen hat es verdient, als Klasse für sich betrachtet zu werden. Regionale Mineralik und offenherzige Fruchtigkeit mit beinahe exotischem Flair heben ihn von der Masse ab. Er spiegelt sein Terroir auf vorbildliche Weise wider, wobei es sich um die Weinberge der Lage Minheimer Rosenberg handelt. Kennzeichnend für den Christoph Koenen Leichtes Möselchen Weißwein ist, dass sich an die hellen bzw. weißen und gelben Früchte hält. Er ist ab sofort trinkreif, kann jedoch auf Wunsch etwa drei Jahre gelagert werden.

84 Punkte
Gault Millau

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikel bewerten