d'Arenberg Winery

Inhaber
Osborne-Familie
Kellermeister
Chester Osborne
Rebfläche
78 Hektar
WOWAS-Tipp
Australien   South Australia
d'Arenberg Winery
13,90
je Flasche/n, 18,53 € pro 1 l
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
The Footbolt Shiraz
The Footbolt Shiraz

Wissenswertes zum Weingut d'Arenberg

Feiner Wein aus Australien muss nicht zwangsläufig aus dem weltberühmten Barossa Valley stammen. Auch das Weinbaugebiet McLaren Vale im südlichen Teil des Landes, wo das Weingut d'Arenberg seinen Sitz hat, bietet hervorragende australische Weine. Sowohl Rotwein als auch Weißwein mit modernem Charakter entsteht dort, wobei Rebsorten-Vielfalt eines der Erfolgsgeheimnisse der Weinkellerei d'Arenberg ist. Was trägt noch dazu bei, dass der Betrieb immer mehr von sich reden macht, auch bei der deutschen Kundschaft?

Australischer Wein ohne Kompromisse beim Weingut d'Arenberg

In South Australia hat ein Betrieb seinen Sitz, der das beachtliche Potenzial der Region voll ausschöpfen will und dabei nicht nur den Weinbau im Auge hat. Die Firma d'Arenberg ist schon seit 1912 aktiv und blickt somit auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte von über 100 Jahren zurück. Das Faszinierende ist, dass man dem Unternehmen die lange Vergangenheit nicht ansieht. Das Firmengebäude wurde liebevoll auf den Spitznamen "The d'Arenberg Cube" getauft. Das englische Wort "cube" bedeutet "Würfel" oder "Quader" und darf durchaus (fast) wörtlich genommen werden. Der Hauptsitz befindet sich nämlich inzwischen in einem Glas-Gebäude mit futuristischer Form, das an aufeinandergestapelte Würfel denken lässt. Man fühlt sich eher an eine Kunstgalerie, eine Geschäftszentrale mit Büros inmitten einer Metropole oder ein Designer-Haus für einen reichen Exzentriker erinnert. Die Weinkellerei d'Arenberg beweist damit ihr fortschrittliches, zukunftsorientiertes Denken und macht keinen Hehl daraus, dass sie gern eigene Wege geht.

Das architektonische Meisterwerk zieht Touristen aus nah und fern, und man öffnet beim Weingut d'Arenberg aus der Weinbauregion McLaren Vale nur allzu gern die Kellertür bzw. das Eingangstor. Die vielen Glasfenster ermöglichen es den Angestellten des Familienbetriebs, den atemberaubend schönen Ausblick auf die Hügel und Weinberge sowie auf die Küste von Südaustralien zu genießen. Und immerhin trägt der Standort zum Erfolg von d'Arenberg Wein bei. Im selben Gebäude im d'Arenberg Cube befinden sich noch ein Restaurant mit einer beachtlichen Weinkarte und ein ausgefallenes Museum für ein Rundum-Erlebnis für die Besucher. Masterclasses, Seminare, Verkostungen und weitere Veranstaltungen stellen sicher, dass der familiengeführte Betrieb sich Interessierten immer wieder in Erinnerung ruft und dabei geschickt die Weine von d'Arenberg bewirbt. Luxus, einzigartige Erfahrungen, kulinarische Köstlichkeiten und trendige Ereignisse kennzeichnen die Firma, die mit beiden Beinen fest in der Gegenwart verankert ist und dabei doch auch Vergangenheit und Zukunft ehrt.

Das Weingut d'Arenberg wird seit der Gründung vor rund einem Jahrhundert von der Firma Osborne geleitet, wobei alles mit einer Rebfläche von 22 ha begann. Gegenwärtig kümmert sich die vierte Generation mit Chester Osborne in führender Position um die Herstellung von d'Arenberg Wein aus Australien. Dabei ist man zurecht stolz darauf, zu den ersten Familien des Landes gehört zu haben, die sich an den Weinbau wagten. Als Gründerfamilie findet man die Tradition niemals aus den Augen. Die Weinkellerei d'Arenberg übernimmt als Mitglied von "Australia's First Families of Wine" eine Vorbildfunktion. Das bringt Verantwortung und Motivation mit sich. 2009 wurde die Organisation von zwölf zusammenkommenden Pionier-Familien des australischen Weinbaus etabliert. Das Ziel der Zusammenarbeit ist es, ähnlich wie Winzergenossenschaften in anderen Ländern der Welt das Land global als Wein-Hochburg zu vermarkten. Zu diesem Zweck teilt man Fachwissen und Erfahrungen und verschreibt sich der Premium-Qualität. Das Weingut d'Arenberg der Osborne-Familie profitiert ebenfalls hiervon. Gemeinsam reisen die Verbandsmitglieder, um ihre Vision und Mission in die weite Welt hinauszutragen. Zusammen schafft es die Vereinigung auf mehr als 1.300 Jahre Erfahrung und fast 50 Generationen an Winzern. Die Firma d'Arenberg aus McLaren Vale zählt dabei zu den Vorreitern.

1984 übernahm Chester Osborne als Kellermeister den Betrieb von der vorangehenden Generation und von seinem Vater Francis d'Arry Osborne, der damals mit 16 Jahren von der Schule abging und sich fortan mit Leib und Seele dem Weinbau verschrieb. Die beiden verkörpern verschiedene Zeitalter und Werte, und genau das übt einen positiven Einfluss auf die Weine vom Weingut d'Arenberg aus. Weitere Familienmitglieder haben an der Produktion teil. Chester Osborne wurde Ende der 90er-Jahre vom Wine Estate Magazine zum ersten "Winemaker of the Year" gekürt, und auch etliche seiner Weine sind preisgekrönt. Wenig später erhielt das Weingut den begehrten Titel "Most Successful Winery" (Perpetual Trophy) bei einem in Sydney abgehaltenen Wettbewerb von The Wine Society. 1999, 2007 und 2011 wurde die Firma d'Arenberg außerdem vom internationalen Wine & Spirits Magazine zu einer der besten australischen Weinkellereien auserkoren.

Zeitlos attraktiver, typisch australischer Wein von d'Arenberg

Für den Wein vom Weingut d'Arenberg verlässt man sich auf Weinberge im Weinbaugebiet McLaren Vale in South Australia, von der Küste geprägt und knapp 35 km von der Großstadt Adelaide entfernt. Das Vorteilhafte an der bekannten, für Weine aus Australien bedeutenden Weinbauregion ist, dass die Gegebenheiten den Anbau unglaublich vieler Rebsorten ermöglicht. Dies spiegelt sich im Sortiment der Weinkellerei d'Arenberg wider. Sowohl Weißwein als auch Rotwein wird mit viel Liebe zum Detail hergestellt, wobei man eine traditionelle Vinifikation bevorzugt und manche d'Arenberg Weine in Holzfässern ausbaut. Sortenrein gekelterter Weißwein und Rotwein von d'Arenberg wie z. B. Shiraz ist genauso erhältlich wie Cuvées aus mehreren Rebsorten.

Das Angebot an d'Arenberg Wein unterteilt sich in Serien mit coolen Namen. Besonders beliebt sind die Weine der Produktlinie mit dem lustigen Namen The Stump Jump, der sich nicht nur reimt und Aufmerksamkeit erregt, sondern auch eine interessante Geschichte erzählt. Man munkelt, der Erfinder der Pflugmaschine Stump Jump - der es möglich machte, dass der Pflug bei landwirtschaftlichen Arbeiten über Wurzeln oder Baumstümpfe (stumps) quasi springen (jump) konnte - habe unter einer Sehschwäche gelitten. Aus diesem Grund wurde seine Sehkraft regelmäßig getestet, um sicherzustellen, dass er die Maschine noch betätigen konnte. Das wiederum hat das Weingut d'Arenberg dazu inspiriert, das Label mit Buchstaben zu versehen, die von oben nach unten immer kleiner werden - eben wie die schwarz auf weiß gedruckten Buchstabenreihen bei einem klassischen Sehtest. Wer die Flasche auf Armlänge hält und das Etikett lesen kann, hat den Test bestanden und darf das mit einem Glas d'Arenberg Stump Jump Wein feiern. Ebenso vielversprechend ist der kraftvoll fruchtige The Footbolt Shiraz Rotwein von d'Arenberg und der legendäre Dead Arm Shiraz.

Filter öffnen