Cellier des Princes
Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse des Princes Grenache
Frankreich
Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse des Princes Grenache
Frankreich
Artikelnummer
0881035
0881035

Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse des Princes Grenache


Herkunft
2019-08-23
18,90
je Flasche/n, 25,20 € pro 1 l
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
Lieferzeit:
1-3 Werktage
Flaschen Fl
Herkunft

Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse des Princes Grenache

Der Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse Rotwein aus Frankreich zollt seiner Appellation und seinem Hersteller Tribut. Er fließt in einem wunderschönen Rubinrot ins Glas und betört das Auge genauso wie die Nase und den Gaumen. Im Bukett gibt er sich einerseits elegant und andererseits aussagekräftig sowie erstaunlich komplex. Beeren gesellen sich zu einem Hauch von Gewürzen. Der Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse begeistert im Aroma außerdem mit Kräutern wie Thymian und Rosmarin. Kenner werden ihn lieben!

Momente

Passt zu

Geflügel, Rind, Wild, Pasta, Käse

Details

Weinart
Rotwein
Alkoholgehalt
14,5 %
Allergene
enthält Sulfite
Jahrgang
2016
Geschmack
trocken
Füllmenge
0,75 l
Restsüße
2,6 g/l
Serviertemperatur
16-18 °C
Verschluss
Naturkorken
Abfüller
Cellier des Princes, 758 Route d'Orange, 84350 Courthézon, Frankreich

Mehr als nur fruchtig im Geschmack

Für den Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse Wein aus dem bekannten Weinbaugebiet Rhóne-Tal spricht, dass er unglaublich viel zu bieten hat, ohne dabei über die Stränge zu schlagen. Der französische Rotwein der Weinkellerei Le Cellier des Princes brilliert im Geschmack mit der dunklen, herzhaften Fruchtigkeit von Beeren und Waldfrüchten. Außerdem vernimmt man beim Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse einen Beiklang von feiner Würze, der niemals zu intensiv wird. Ein floraler bis herbaler Unterton macht das Trinkerlebnis noch vielschichtiger und spannender. Man fühlt sich an Lavendel erinnert. Der charismatische, offenherzige Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse Rotwein aus dem Rhóne-Tal offenbart dank Tanninen eine seidig weiche Textur, sodass man von ihm kaum genug bekommen kann. Eleganz ist eine der Stärken des Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse, der durchaus auch vollmundig und selbstbewusst ist.

Bis ins Finish hinein ein Gedicht

Der Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse Wein vom berühmten Weinbaugebiet in Frankreich hat ungeteilte Aufmerksamkeit verdient. Bis in den Abgang hinein gibt er alles und verführt die Sinne mit einer unwiderstehlichen Kombination aus fruchtigen und herbalen Noten. Süß gibt sich der trocken ausgebaute Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse eher nicht, dafür jedoch weich und harmonisch. Dieser Rotwein mag anspruchsvoll sein, will dem Genießer aber gefallen. Gönnt man sich den Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse bei einer Trinktemperatur von 16 bis 18 °C, überzeugt er auf ganzer Linie. Der Rotwein passt hervorragend zu Fleisch aller Art, vor allem zu Wild. Zu Grillgut und zu kräftigem Käse macht der Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse ebenfalls eine exzellente Figur. Viele genießen ihn zu Lamm auf französische Art, da seine Kräuternoten hierfür ideal sind.

Französischer Rotwein, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt

Charakteristisch für den Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse Wein ist, dass er sich von der repräsentativen Seite zeigt. Er ehrt seine bekannte Appellation im südlichen Teil des Rhóne-Tals. Das Weinbaugebiet ist nach dem gleichnamigen Dorf Chateauneuf-du-Pape benannt, das zwischen den Städten Avignon und Orange liegt. Es hat sich mit kraftvollen, üppigen und körperreichen Rotweinen wie dem Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse einen Namen gemacht. Sortenreiner Wein ist selten; stattdessen keltert man Rotwein mit einem hohen Anteil an Grenache. Beim Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse liegt dieser Anteil bei stolzen 90 %, ergänzt durch jeweils 5 % Mourvèdre und Syrah. Der rundum gelungene Rotwein profitiert von den für seine Heimat typischen, traditionellen Herstellungsverfahren. Die manuell geernteten Weintrauben werden so rasch wie möglich zur Weinkellerei gebracht. Dort ruhen die Beeren zum Mazerieren vier bis fünf Wochen lang mit einem täglichen Abpumpen des Mostes. Dann gärt der Châteauneuf-du-Pâpe La Chasse Wein acht bis zwölf Monate lang in Zementbehältnissen, bevor er abgefüllt wird. Auf hohe Temperaturen wird verzichtet. Beim Concours des Grand Vins du France a Macon gewann der Rotwein Gold.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikel bewerten