Arlequin Grenache Rosé Méditerranée IGP
Frankreich
90 Punkte
Luca Maroni
Arlequin Grenache Rosé Méditerranée IGP
Frankreich
Artikelnummer
0781016
2016

Arlequin Grenache Rosé Méditerranée IGP


Herkunft
Rebsorte
Prämiert
5,49
je Flasche, 7,32 € pro 1 l
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
sofort verfügbar *
Flaschen Fl
Herkunft
Rebsorte

Arlequin Grenache Rosé Méditerranée IGP

Der Arlequin Grenache Rosé fließt lachsfarben bis rosarot und sogar pinkfarben schillernd ins Glas und erfreut das Auge. Auch sein Duft sorgt für Begeisterung. Im Bukett vernimmt man angenehme Noten von Früchten. Dazu gesellt sich eine allgegenwärtige, aber nicht aufdringliche Süße. Der frische, lebhafte Arlequin Grenache Rosé Wein aus Frankreich begeistert zudem mit einem sanften blumigen Hauch, den man nur vernimmt, wenn man dem Duft ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt. Kenner wie Einsteiger verlieben sich in diesen Roséwein.

Details

Weinart
Roséwein
Jahrgang
2016
Geschmack
halbtrocken
Weinkritiker
Luca Maroni
Verschluss
Naturkorken
Allergene
enthält Sulfite
Alkoholgehalt
12,5 %
Füllmenge
0,75 l

Fruchtige Verführung im Geschmack

Gönnt man sich den Arlequin Grenache Rosé, wird man nach Strich und Faden verwöhnt. Der frühlingshafte bis sommerliche Wein aus der Weinbauregion Provence hat viel zu bieten, kennt jedoch seine Grenzen. Gerade deshalb spricht er ein breites Publikum an. Wie im Bouquet, offenbart der Arlequin Grenache Rosé im Geschmack eine üppige Fruchtigkeit, von der man kaum genug bekommen kann. Ein leicht floraler Beiklang verleiht dem Roséwein aus Frankreich noch mehr Charme. Der Arlequin Grenache Rosé besitzt einen mittleren Körper. Er wurde halbsüß ausgebaut und wird erst gegen Abgang hin etwas trockener.

Bis ins Finish hinein ein Gedicht

Ob als Sommerwein, Terrassenwein oder vielfältiger Speisebegleiter ? der Arlequin Grenache Rosé überzeugt auf ganzer Linie. Er kombiniert noch im Abgang die saftig fruchtigen, zart säuerlichen Fruchtnoten von Pfirsich und Aprikose mit einem Unterton von Süße, ohne dass diese sich in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rückt. Der lebendige, temperamentvolle Arlequin Grenache Rosé setzt bis ins Finish hinein auf Frische. Er passt hervorragend zu vegetarischen Gerichten aller Art sowie zu Salat. Auch zu hellem Fleisch mit Kräutern der Provence bereitet er viel Freude. Wir empfehlen eine kühle Trinktemperatur von 8 bis 10 °C. Der Arlequin Grenache Rosé kann übrigens auch mit Käse gereicht werden, und manch einer schwört auf das Pairing mit Pizza oder Pasta. Er ist jetzt schon trinkreif und sollte nicht lang aufbewahrt werden.

Kein Harlekin, sondern ein verspielter Charmeur

Ein Schelm oder Narr ist der Arlequin Grenache Rosé keineswegs, obwohl sein Name daran denken lässt. Das Weingut Château l'Arlequin bietet hiermit einen charmanten Roséwein aus dem Weinbaugebiet Cotes de Provence im Südosten des Landes. Er wird international mit dem Zusatz "Méditerranée" vermarktet, da er sich in der Tat mit mediterranem Flair präsentiert. Der Arlequin Grenache Rosé Landwein verlässt sich auf eine von den Franzosen im großen Stile angebaute Rebsorte, Grenache. Er wurde sortenrein gekeltert und hat von Luca Maroni eine hohe Bewertung von 90 Punkten erhalten. Der IGT-Wein der Weinkellerei profitiert von alten Rebe (15 bis 20 Jahre), die auf lehmhaltigen Böden mit etwas Kalkstein gedeihen. Das Mittelmeerklima mit durchschnittlich 3.000 Sonnenstunden im Jahr, milden Wintern und moderatem Niederschlag im Frühling und Herbst prägt die Cotes de Provence und damit auch den Arlequin Grenache Roséwein. Lediglich der Mistral mit seinen kalten Winden wird von den Winzern gefürchtet.

90 Punkte
Luca Maroni

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: