Cantine San Marzano
Sessantanni Primitivo Di Manduria
Italien
90 Punkte
Gilbert & Gaillard
91 Punkte
Cannahan
91 Punkte
Decanter
Sessantanni Primitivo Di Manduria
Italien
Artikelnummer
10222
10222

Sessantanni Primitivo Di Manduria


Herkunft
Rebsorte
Prämiert
2019-06-20
22,90
je Flasche/n, 30,53 € pro 1 l
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
sofort verfügbar *
Flaschen Fl
Herkunft
Rebsorte

Sessantanni Primitivo Di Manduria

Mit einem intensiven, sinnlichen eleganten Rubinrot samt karminroten Reflexen fließt der Sessantanni Primitivo di Manduria Wein ins Glas und lässt das Auge am Genuss teilhaben. Noten von Pflaumen und Kirschmarmelade sorgen im Aroma für eine üppige, leicht süßliche Fruchtigkeit vom Brombeeren, der niemand widerstehen kann. Das füllige, fruchtbetonte Bukett wird durch einen Hauch von Würze aufgewertet, ohne dass der Sessantanni Primitivo di Manduria Rotwein der Weinkellerei sich aufdrängt.

Details

Weinart
Rotwein
Alkoholgehalt
14,5 %
Allergene
enthält Sulfite
Jahrgang
2015
Geschmack
trocken
Weinkritiker
Decanter
Bestes Trinkfenster
Winter , Herbst
Farbstoff
nein
Füllmenge
0,75 l
Restsüße
5,6 g/l
Serviertemperatur
15-18 °C
Säuregehalt
7,1
Verschluss
Naturkorken
Abfüller
Cantine San Marzano, Via Mons. A. Bello, 9, 74020 San Marzano di San Giuseppe TA, Italien

Ausdrucksstarker Genuss

Der Geschmack des Sessantanni Primitivo di Manduria zeigt sich erneut von der präsenten, gut ausbalancierten Seite. Allmählich wird der Rotwein aus der Weinbauregion Mandurien in Puglia (Süditalien) komplexer. Zur reichen Fruchtigkeit gesellt sich ein Beiklang von Tabak. Der trocken ausgebaute Sessantanni Primitivo di Manduria Rotwein aus Apulien gleicht diese Eindrücke durch einen würzigen Unterton aus. Subtile Tannine machen den körperreichen Rotwein vom Wein gut Cantine San Marzano weich. Etwas Blumiges wie von Veilchen lässt den Sessantanni Primitivo di Manduria Wein erneut elegant erscheinen. Dynamisch, manchmal überraschend frisch, und bis ins Finish hinein gut strukturiert, macht der sortenrein gekelterte Rotwein aus Italien keine halben Sachen. Für den Sessantanni Primitivo di Manduria Rotwein der Weinkellerei spricht das vollfruchtige Finale mit einem herben Hauch von Kakao, Kaffee und Lakritze. Der apulische Wein gibt sich präzise und dicht mit einer tollen Festigkeit. Ab und zu nimmt Vanille ihm seine Ecken und Kanten, wobei der Sessantanni Primitivo di Manduria Rotwein zu keinem Zeitpunkt zu süß wirkt.

Ein Fest für die Sinne

Der Sessantanni Primitivo di Manduria Rotwein besitzt eine Persönlichkeit, die nicht nur vorbildlich ist, sondern einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Bei einer Trinktemperatur von 18 °C eignet er sich als grandioser Essensbegleiter zu reichen Vorspeisen, deftiger italienischer Küche und rotem Fleisch sowie Wild. Der Sessantanni Primitivo di Manduria Rotwein wurde von der Firma Cantine San Marzano zu 100 % aus der autochthonen Rebsorte Primitivo (Zinfandel) gekeltert. Man erntete die Trauben Mitte September im Zustand optimaler Reife von Hand in den sehr alten Weinbergen in San Marzano sowie Sava. 18 Tage lang ruhten 80 % der Beeren auf der Schale, während der Rest sogar 25 Tage lang mazerieren durfte. Auf die lange, temperaturgesteuerte Gärung folgte ein zwölf Monate dauernder Ausbau in französischen und amerikanischen Eichenfässern, der dem Sessantanni Primitivo di Manduria Rotwein das gewisse Etwas verlieh. Von Gilbert & Gaillard erhielt der süditalienische Rotwein eine Bewertung von 90 Punkten, vom Tom Cannahan und Decanter sogar je 91 Punkte. Der Sessantanni Primitivo di Manduria ist ein mehrfacher Medaillengewinner, u. a. bei der International Wine Challenge.

90 Punkte
Gilbert & Gaillard
91 Punkte
Cannahan
91 Punkte
Decanter

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikel bewerten