Mädelsabend

Weiße Sorten

Wenn mehrere Menschen zusammenkommen, wird das gern mit Essen und Getränken - oft Alkohol - gefeiert. Vor allem, wenn sich Freunde oder Freundinnen treffen, ist der alkoholische Genuss oft nicht weit. In dieser Hinsicht bietet sich der Wein an, da er in den meisten Fällen einen niedrigeren Alkoholgehalt als so manche Spirituosen aufweist und außerdem super zu Essen aller Art passt. Aber welcher Wein eignet sich für den Mädelsabend? Hier gibt?s einige Tipps!

Der passende Wein zum Mädelsabend: Was ist bei den Damen der Schöpfung beliebt?

Generell trinken viele Frauen gern Wein, sind aber bei der Selektion des Produktes teilweise wählerisch. Allzu intensiver, bitterer, verschlossener oder reifer Wein ist weniger beliebt bei den Damen, und dementsprechend ist ein sehr alter oder anspruchsvoller Rotwein nicht unbedingt der richtige Wein zum Mädelsabend. Muss der Wein dekantiert werden und lang atmen, ist das nicht empfehlenswert. Viel mehr Freude bereitet es allen, wenn es sich um einen zugänglichen Wein voller Charme handelt, der das gesellige Beisammensein noch schöner macht. In dieser Hinsicht sollte es ein leichter, fruchtbetonter Rotwein oder Weißwein sein. Auch der Roséwein für den Mädelsabend ist eine tolle Idee, denn gerade Rosé genießt bei der Damenwelt eine hohe Popularität. Der richtige Wein zum Mädchenabend oder sogar der richtige Wein zum Junggesellinnenabschied darf durchaus edel und fein sein, da es etwas zum Feiern gibt. So gesehen eignet sich auch ein Schaumwein für den Mädelsabend, damit man mit Sekt auf die Freundschaft anstoßen kann.

Welcher Wein für den Mädelsabend?

Wenn die Damen einmal so richtig "die Sau rauslassen wollen", dann bieten sich rassige und offenherzige Weine an, die man super in geselliger Runde trinken kann. Ob Wein aus Italien oder Spanien, Sekt aus Deutschland oder Rosé aus Südafrika - die Auswahl ist groß. Es macht Sinn, denn Wein zum Mädelsabend auf die Details des Events hin abzustimmen. Wird er z. B. als Aperitif vor dem Essen, Speisebegleiter zum Essen oder Digestif nach dem Essen bzw. Wein zum Dessert gereicht? Soll es ein Sekt, Prosecco oder Champagner sein, mit dem man so richtig in Feierlaune kommt und der aufregend prickelt? Oder wird der Wein für Cocktails genutzt, beispielsweise in der Form von Perlwein wie Prosecco Frizzante?

Ob Chardonnay Weißwein zum Mädelsabend oder schön rosafarbener Roséwein zum Mädelsabend, auf die richtige Trinktemperatur kommt es an. Gut gekühlt machen diese sommerlichen Weine am meisten Spaß, gern bei rund 10 C. Sie passen zu Snacks aller Art, zu Party-Food und Käseplatten oder zu einem leckeren Gericht mit exotischem Touch. Toll ist es auch, den Wein mit Trinkritualen oder Trinkspielen noch mehr in die Party mit den Girls einzubinden. Schnell bewegt das Glas Wein die Freundinnen dann zum Austauschen von Geheimnissen oder zum Singen und Tanzen. Wichtig ist, dass der Wein Spaß macht, nicht zu viel kostet und nicht schwer im Magen liegt oder gleich zu beschwipst macht. Ein milder Wein mit eher niedriger Trinkstärke mag vorteilhaft sein. Ganz besonders faszinierend ist die Kombination aus Wein zu Desserts oder Süßspeisen wie Schokolade, wobei auch Wein-Cocktails und kreative Rezepte mit Wein beim ausgelassenen Mädelsabend Begeisterung auslösen.

Preisspanne
€ -
 Weinkritiker
Filter öffnen