Menini
Governo Toscano IGT Toskana
Italien
Governo Toscano IGT Toskana
Italien
Artikelnummer
10084
10084

Governo Toscano IGT Toskana


Herkunft
2019-09-21
9,19
je Flasche/n, 12,25 € pro 1 l
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
Lieferzeit:
1-3 Werktage

Jahrgang
Herkunft

Governo Toscano IGT Toskana

Das Auge hat beim Governo Toscano IGT Toskana am Genuss teil. Der Rotwein aus Italien schillert in einem schönen Rubinrot mit helleren und dunkleren Reflexen. Das passt zu seinem selbstbewussten, sinnlichen Aroma. Man darf sich auf Noten von Beeren und dunklen Früchten wie Kirschen freuen. Das präsente Bukett entfaltet einen Hauch von Süße, wobei der Governo Toscano IGT Toskana Wein trocken ausgebaut wurde. Er fesselt die Aufmerksamkeit.

Details

Weinart
Rotwein
Alkoholgehalt
13,5 %
Allergene
enthält Sulfite
Jahrgang
2017
Geschmack
halbtrocken
Bestes Trinkfenster
ganzjährig
Farbstoff
nein
Füllmenge
0,75 l
Restsüße
13 g/l
Serviertemperatur
16-18 °C
Säuregehalt
5,9
Verschluss
Naturkorken

Fruchtige Explosion am Gaumen

Der fruchtbetonte Governo Toscano IGT Toskana Rotwein geizt nicht mit seinen Reizen. Beerige Fruchtnoten prägen den ausdrucksstarken, harmonischen Geschmack. Ab und zu sollte man sich darüber hinaus auf einen leicht süßlichen Beiklang von Schokolade einstellen. Eine samtig weiche Textur dank der Tannine zeichnet den Governo Toscano IGT Toskana Wein der Weinkellerei Menini aus. Der italienische Rotwein aus der Toskana gibt sich recht vollmundig und rassig, schlägt jedoch nicht über die Stränge. Bis in den Abgang hinein vernimmt man Beeren und Weichheit. Kennzeichnend für den perfekt ausbalancierten Governo Toscano IGT Toskana ist die gute Struktur, die ihm ein robustes Gerüst verleiht. Der mittellange Nachhall passt gut ins Bild und trägt zum positiven Gesamteindruck bei.

Toskanischer Rotwein voller Charisma

Gönnt man sich den Governo Toscano IGT Toskana Wein bei einer Trinktemperatur von rund 16 °C, verführt er die Sinne mit seiner charmanten Präsenz. Der Rotwein wurde von dem Weingut Menini als Cuvée aus den Rebsorten Sangiovese, Malvasia und Canaiolo gekeltert. Wie der Name es erahnen lässt, kam dabei die in jenem Weinbaugebiet übliche Governo-Methode zum Einsatz. Sie wurde im 14. Jahrhundert von toskanischen Winzern erdacht und sieht es vor, die geernteten Trauben anteilig trocknen zu lassen. Wenn der Hauptanteil an Weintrauben das Ende der Gärung erreicht, wird der getrocknete Anteil hinzugefügt, was die Hefe wieder dazu anregt, die Zuckermoleküle in Alkohol umzuwandeln. Man geht davon aus, dass sich diese Vorgehensweise vor allem bei sehr säurehaltigen Rebsorten wie Sangiovese anbietet und mehr Kontrolle bei der Fermentation erlaubt. Der nach diesem Verfahren hergestellte Governo Toscano IGT Toskana Rotwein ist ein toller Speisebegleiter. Er passt insbesondere zu italienischer Küche wie Pasta sowie zu rotem Fleisch. Der Governo Toscano IGT Toskana Wein mag in einem bauchigen Glas getrunken werden wie Bordeaux.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikel bewerten