TrustedShops

Alarije

Weiße Sorten
Rote Sorten

Allgemeines zur Rebsorte Alarije

Wein aus Spanien ist nicht zuletzt deshalb so populär und interessant, weil er aus den internationalen Klassikern ebenso gekeltert wird wie aus autochthonen Rebsorten. Einige von ihnen haben ihren Erfolgszug rund um die Welt angetreten, andere brillieren fast ausschließlich in ihrer Heimat. In letztere Kategorie gehört die Rebsorte Alarije, deren spanischer Wein zu den spannenden Geheimtipps zählt.

Wissenswertes über die Rebsorte Alarije

Die Weißwein Alarije ist im Südwesten des Landes verbreitet und hat ihren Ursprung in der Estremadura unweit von Portugal. Die Hauptanbaugebiete befinden sich in Cáceres und Badajoz, und vor allem Weinberge im Weinbaugebiet Ribera del Guadiana mit DO-Status sind hiermit bepflanzt. Insgesamt beläuft sich die Rebfläche mit Alarijetrauben auf knapp 1.000 ha. Vermutlich gehört die weiße Rebsorte zur Torrontés- oder Malvasia-Familie. Laut einer 2013 durchgeführten DNA-Analyse ist sie wahrscheinlich einer natürlichen Kreuzung zwischen Hebén und Folha de Figueira zu verdanken. Synonyme für die Rebsorte Alarije mit mittelgroßen Trauben und gelblich bernsteinfarbenen, rundlichen Beeren sind u. a. Malvasia de Rioja, Alarije Dorada, Acería, Alariz, Alarije Verdoso und Barcelonés.

Trinkempfehlung der Rebsorte: So schmeckt es am besten.

Spanischer Weißwein aus Alarije wird gern sortenrein gekeltert und ist alltagstauglich. Man empfindet ihn meist als angenehm trocken und fruchtbetont mit zugänglicher Frische und rassigem Temperament. Deshalb passt Alarije Weißwein aus Spanien prima zu Meeresfrüchte oder Fisch. Aber auch zu Schwein, Pasta oder Käse macht Wein aus der Rebsorte Alarije eine tolle Figur. Wer mag, genießt Alarije Wein aus der Estremadura mit Freunden oder draußen. Auch Einsteiger fühlen sich bei Wein aus Alarije wohl, obwohl er im deutschen Handel Seltenheitswert genießt.

Filter öffnen